Lernlabor Cyber­sicher­heit: Multimedia-Forensik für Ermittlungsverfahren

27. – 28. Mai 2020

Ort: Fraunhofer SIT | Rheinstr. 75 | Darmstadt

Wissenschafterlnnen des Fraunhofer SIT vermitteln in diesem Lernlabor die theoretischen Grundlagen und Besonderheiten der Forensik speziell für Multimedia. Die Fortbildung besteht aus Seminarvorträgen und praktischen Übungsaufgaben in nachgestellten Kriminalfällen. In der Schulung werden spezielle Methoden der Datenerfassung behandelt, etwa Metadaten-Erfassung oder Filecarving scheinbar gelöschter Mediendaten. Dann werden Methoden behandelt, welche bei der Sichtung großer Bildbestände unterstützen können, um eine mühsame manuelle Spurensuche zu erleichtern. Anschließend werden moderne Analyse-Verfahren für unsichtbare Spuren in Mediendaten vermittelt. Hierzu gehören das Identifizieren der Kamera oder das Detektieren steganographischer versteckter Botschaften in scheinbar unverdächtigem Bildmaterial.

Zielgruppe
Diese Schulung richtet sich an IT-Forensiker in Unternehmen und Behörden, die ihre Fach- und Methodenkenntnisse auf den Bereich Multimediadaten ausweiten möchten. Vorausgesetzt werden Kenntnisse der Methoden der forensischen Arbeitsweise (Erfassung, Analyse, Beweissicherung).

  • Das Seminar bietet
    • eine verständliche Vermittlung der theoretischen Grundlagen und Besonderheiten der Forensik speziell für Multimedia
    • Anwendung aktueller Methoden aus praxisnahen Problemstellungen
    • Übungen mit spezieller Multimedia-Forensik-Software an nachgestellten Kriminalfällen im Lernlabor
    • fachlichen Austausch und Vernetzung mit Experten und Anwendern der Multimedia-Forensik

Weitere In­for­ma­tio­nen zu Programm und Anmeldung

Das Lernlabor Cyber­sicher­heit ist eine Zusam­men­arbeit zwischen Fraunhofer und ausgewählten Fachhochschulen, um aktuelle Erkenntnisse auf dem Gebiet der Cyber­sicher­heit in Weiter­bildungs­angebote für Unternehmen zu überführen.

iCal Download

Zur Veranstaltungs-Übersicht