Publikationen

P23R: Rahmenarchitektur: Release 1.1, Januar 2015; Ein Ergebnisdokument des Projekts P23R "Prozess-Daten-Beschleuniger" im Auftrag des Bundes­ministeriums des Innern

AutorGottschick, Jan; Baum, Jürgen; Clauder, Frank; Hartenstein, Heiko; Rosenmüller, Rainer; Dutkowski, Simon; Steffens, Petra
Datum2015
ArtReport, Electronic Publication
AbstraktDie Konzeption der P23R-Rahmenarchitektur beschreibt die grundlegenden Funktionalitäten des Prozess-Daten-Beschleunigers (P23R) INFORMELL. Diese Beschreibung ist nicht NORMATIV, sondern soll potenziellen Entwicklern eines P23R-Prozessors oder anderer Systemkomponenten der P23R-Infrastruktur einen Überblick geben, was bei der Entwicklung beachtet werden sollte. Entsprechend werden die Architekturkonzepte zum besseren Verständnis der Sachverhalte genutzt, MÜSSEN aber NICHT später in der Form implementiert werden. Die "äußeren" Schnittstellen des P23R-Prozessors zu anderen Systemkomponenten der P23R-Infrastruktur und den IT-Fachsystemen der Unternehmen bzw. zu den IT-Fachverfahren der Verwaltung MÜSSEN einheitlich umgesetzt werden. Die Spezifikationen der Schnittstellen werden in separaten Dokumenten beschrieben. Diese separaten Schnittstellen-Spezifikationen sind NORMATIV. In diesem Dokument wird die Funktionale Architektur der P23R-Infrastruktur detailliert vorgestellt. Es ist zu beachten, dass diese Funktionale Architektur durch eine Sicherheitsarchitektur ergänzt wird, die in separaten Dokumenten beschrieben wird. Dieses Dokument beschreibt aber, wie die Sicherheitsarchitektur innerhalb der Funktionalen Architektur verwendet wird.
PublisherFraunhofer FOKUS, Berlin
Urlhttp://publica.fraunhofer.de/eprints/urn:nbn:de:0011-n-5041090.pdf