Praxis trifft IT-Sicherheits-StartUps

24.01.2020

StartUpSecure ATHENE stellt Gründungs­inkubator vor

Letzte Woche waren zahlreiche Fach-und Führungskräfte der Deutschen Bahn AG im Hub 31 zu Gast, um sich über das Startup-Ökosystem zu informieren. Nach einem Rundgang durch das Hub 31 stellte StartUpSecure ATHENE die Unterstütungs- und Fördermöglichkeiten für GründerInnen und Gründungsinteressierte vor. Zudem pitchten StartUps u.a. aus dem Bereich IT-Sicherheit vor den interessierten Gästen.

© StartUpSecure

Perun stellt Projekt ProChain vor

Im StartUpSecure-geförderten Projekt werden leistungsstarke Blockchain-Systeme entwickelt, die gegenüber heutigen (Bezahl-)Systemen mehr Transaktionen ohne Wartezeit zu deutlich reduzierten Gebühren verarbeiten können. Perun veranschaulichte, wie das Team dank des Einsatzes einer sogenannten ProChain-Technologie die Massentauglichkeit von Blockchain-Systemen erhöhen kann. Die Transaktionsdaten werden von der neuartigen Technologie geschützt und sind nicht, wie es bislang noch der Fall ist, für die Öffentlichkeit einsehbar. ProChain verbindet damit alle Vorteile von Blockchains mit hohen Datenschutzniveau und ermöglicht den Einsatz in neuen Feldern wie beispielsweise dem Energiesektor: Eine Verrechnung von Stromlieferungen oder Zahlungen an Elektro-Ladesäulen können schnell, anbieterübergreifend und kostengünstig durchgeführt werden. 

IT-Seal zeigt Büroräumlichkeiten und spricht über Projekt der Mitarbeitersensibilisierung

Das Darmstädter Cybersecurity-StartUp IT-Seal präsentierte seine Projektidee Lifetime, ein vollautomatisiertes Awareness Programm für Unternehmen und Behörden zur Mitarbeitersensibilisierung. IT-Seal übernimmt in dem Projekt die dabei vorgegebenen Parameter des Security-Awareness-Konzeptes und misst mit Hilfe eines skalierbaren Plattformansatzes die digitale Verwundbarkeit von Mitarbeiterinnen und Mit­arbeitern. Mit der daraus resultierenden Stärkung eines entsprechenden Sicherheitsbewusstseins im Berufsalltag soll künftig die größte Sicherheitslücke in Unternehmen geschlossen werden: der Faktor Mensch.


 

Zur News-Übersicht