Förderprogramm StartUpSecure

Förderprogramm StartUpSecure

Für innovative Gründungsvorhaben mit spezifischen Bezug zur IT-Sicherheit

Das Förderprogramm StartUpSecure des Bundes­ministeriums für Bildung und Forschung unterstützt innovative Gründungsvorhaben in zwei Phasen.

Ziel der ersten Ent­wicklungs­phase (Phase I) ist es, die technische Umsetzbarkeit einer Gründungsidee auszubauen und den Markt zu evaluieren.

In der zweiten Gründungsphase (Phase II) stehen der Transfer in die Wirtschaft, die Erprobung erster Anwendung-Szenarien und die Umsetzung des verfolgten Geschäftsmodells im Vordergrund.

Das Team des Gründungs­inkubators StartUpSecure ist zentraler Ansprechpartner bei allen Belangen rund um das Förderprogramm und begleitet innovative und erfolgsversprechende Porjektvorhaben intensiv bei der erfolgreichen Antragstellung und darüber hinaus.

Seit dem Start der Initiative wurden bereits 16 Gründungsvorhaben erfolgreich unterstützt. Die Gründungsvorhaben stellen wir hier vor.

Weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es hier. StartUpSecure I ATHENE bietet einen monatlichen Beratungstermin an und beantwort alle Fragen rund um das Förderprogramm. Bei Interesse gerne einen Termin mit dem Beratungsteam per E-Mail vereinbaren sus-beratung@remove.this.athene-center.de


Geförderte Gründungsvorhaben

Die folgenden innovativen IT Security - Gründungsvorhaben und/oder StartUps haben sich aus dem Umfeld von ATHENE entwickelt und werden durch den Gründungs­inkubator StartUpSecure I ATHENE betreut und mit dem Förderprogramm StartUpSecure unterstützt. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 


Gründungsvorhaben der Förderphase I


Sanctuary

Gründung erfolgt zeitnah

Im Projekt Sanctuary soll eine flexible und praktikable Sicherheitsarchitektur für Arm-basierte Com­pu­ter­sy­steme entwickelt werden. Mit der Sanctuary-Sicherheitsarchitektur soll erstmals ermöglicht werden, beliebig viele isolierte Ausführungsumgebungen für Software zu erstellen, so dass diese von einzelnen sensiblen Diensten exklusiv genutzt werden können.
Zum Projekt

 


APPassay

Gründung erfolgt zeitnah

Das Ziel des Projekts „Bewertung und Analyse von Apps für verbesserten Datenschutz und erhöhte Sicherheit (APPassay)“ ist die Entwicklung einer gleichnamigen Analyseplattform, die verschiedene Code-Scanner integriert und dadurch eine fortgeschrittene, tiefgehende Analyse und umfassende Risikobewertung von Apps ermöglicht – schon bevor eine App auf einem Gerät installiert wird. 

Das Projektvorhaben von Queryella wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt

 


TrustDBle

Gründung erfolgt zeitnah

Ziel des Projektvorhabens „The Trusted Database“ (TrustDBle, ausgesprochen: trustable) ist es, eine neue Plattform für ein ver­trauens­würdiges Datenmanagement zu entwickeln und bereitzustellen.

TrustDBle wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


SEIN

Gründung erfolgt zeitnah

Schneller elektronischer Identitätsnachweis – SEIN

SEIN wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt

 

 


Perun Network (Prochain)

Schnelle, sichere Blockchain-Systeme der nächsten Generation
www.perun.network 

Prochain wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


StartUps der Förderphase II

VUSC

Diesen He­raus­for­de­rung­en wird im Vorhaben VUSC mit einem „App-Scanner für eine sichere IT-Landschaft“ begegnet. Der Scanner soll es Unternehmen erlauben, ihre Apps inklusive aller Fremdbestandteile während der Ent­wicklungs­phase auf Schwachstellen zu prüfen.
Zum Projekt

 


Q-Sec-Pro

Gründung erfolgt zeitnah

Das Projekt „IT-Sicherheit durch verschränkungs-basierten Quantenschlüsselaustausch“ (engl. „Quantum based Security Promise“ – Q-Sec-Pro) zielt darauf ab, durch Ent­wicklungen im Bereich der Quantenkommunikation ein neues IT-Sicherheitslevel zu gewährleisten. Dazu soll im Vorhaben ein Protokoll zur Quantenschlüsselverteilung mit geeigneter Hardware und Software erforscht und implementiert werden.
Zum Projekt

 


Trufflepig Forensics

Trufflepig Forensics eintwickelt eine Analyseplattform zur Unterstützung von IT-Forensik.
www.trufflepig-forensics.com

Trufflepig Forensics wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


LocateRisk

LocateRisk macht Cybersicherheit messbar und untersucht jegliche Unternehmen aus der Sicht eines externen Angreifers.
www.locaterisk.com

LocateRisk wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt

 


COTECH

Nur passwortfreies Login ist sicher und dabei einfach zu bedienen.
www.cotech.de

Hardware Security SDK wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


Enginsight

Automatische Sicherheitsüberwachung der IT-Infrastruktur
www.enginsight.com

Hier geht es zum Gespräch mit CEO Mario Jandeck

Enginsight-Dashboard wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF unterstützt.
Zum Projekt


CISOSCOPE

CISOSCOPE automatisiert das Schwachstellen- und Risikomanagement in Unternehmen sicher, schnell und lösungsorientiert.
www.synamic-technologies.com/cisoscope

Hier geht es zu den Tipps für StartUps von morgen von Gründer Sven Niedner

CISOSCOPE wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF gefördert. Zum Startpunkt der Förderung war das Projektvorhaben unter dem Namen PatchPilot bekannt.
Zum Projekt


meshcloud

meshcloud reduziert Cloud-Komplexität – die größte Herausforderung der Cloud-Transformation.
www.meshcloud.io

Hier geht es zu den Tipps für StartUps von morgen von Mitgründer Jörg Gottschlich

MultiSecure wird durch das StartUpSecure-Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


QuantiCor Security GmbH

Effiziente Si­cher­heits­lö­sun­gen der nächsten Generation für das Internet der Dinge (IoT)
www.quanticor-security.de

QuantiCor Security wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert.
Zum Projekt


IT Seal GmbH

Security Awareness trainieren und reproduzierbar messen
www.it-seal.de

Hier geht es zum Interview mit einem der Gründer.

IT Seal / Lifetime wird durch das StartUpSecure Programm des BMBF gefördert
Zum Projekt