News

Fraunhofer Cyber Range: Neues Trainingszentrum für Cyber­sicher­heit

16/04/2021

ATHENE-Partner Fraunhofer SIT eröffnet in Darmstadt ein Cyber-Trainingscenter mit Anschluss an Forschung und Startup-Welt

Die Fraunhofer Cyber Range ist eingebettet in ATHENE und verbindet komplexe Angriffssimulationen mit neuesten Erkenntnissen aus der angewandten Forschung, Expertenschulungen und der Vorstellung von innovativen Security-Werkzeugen: Mit realistischen Angriffssimulationen können Unternehmen die Leistungsstärke ihrer Security-Teams verbessern. Zusätzlich erhalten die Teil­neh­men­den Einblicke in spannende Security-Themen und den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung.

Die  maßgeschneiderten Seminare und Trainings werden auch online angeboten. Weitere In­for­ma­tio­nen zu den Angeboten im Internet unter www.cyberrange.sit.fraunhofer.de.

Zentraler Bestandteil der Fraunhofer Cyber Range ist eine Si­mu­la­tionsplattform, mit deren Hilfe die Teil­neh­men­den in Kleingruppen reale Angriffssituationen durchlaufen. Die Plattform unterstützt ganz unterschiedliche Angriffsszenarien und ist wie ein tatsächliches Firmen-Netzwerk gestaltet. Wie im Ernstfall haben die Teams Analysewerkzeuge zur Verfügung, müssen den Angriff damit analysieren, Hinweisen nachgehen und schließlich Gegenmaßnahmen ergreifen, um den Angriff abzuwehren. Dabei kommt es nicht nur auf das Wissen der Teil­neh­men­den an, sondern auch auf gute Zusam­men­arbeit und Kommunikation im Team. Unterschiedliche Angriffsszenarien und Übungsformen ermöglichen eine Anpassung der Trainings an den Kenntnisstand der jeweiligen Teams.

Ergänzt werden die Trainings durch Fachvorträge und Praxisdiskussionen zu einzelnen Angriffen oder besonderen Themen der Cyber­sicher­heit. So lernen die Teil­neh­men­den auch aktuelle Angriffe aus den Cyber-Laboren von ATHENE kennen, und Unternehmen können ihre Trainings durch Spezialschulungen zu interessanten Themen wie dem Darknet oder der IT-Forensik ergänzen. Zusätzlich organisiert das Trainingszentrum Innovation Sessions, bei denen junge Startups neue Sicherheitswerkzeuge vorstellen.

„Obwohl sie ein noch relativ junges Konzept sind, setzen sich Si­mu­la­tionsplattformen weltweit als integraler Bestandteil einer umfassenden Cybersecurity-Ausbildung durch. Im Rahmen der Fraunhofer Cyber Range ermöglichen wir realistische Angriffssimulationen, die wir auch an individuelle Anforderungen sowie an den aktuellen Stand der Technik anpassen können“, sagt Cyber-Range-Leiterin Dr. Haya Shulman vom Fraunhofer SIT. „Gleichzeitig erhalten die Teil­neh­men­den Einblicke in den Stand der Forschung. Unternehmen können so unterschiedliche Trainingsziele verfolgen, zum Beispiel den Erfahrungsstand und das Zusammenspiel junger Teams verbessern, erfahrenen Teams einen Ausblick auf die aktuellen und künftigen Angriffe und Verteidigungsmöglichkeiten geben oder die Awareness für Cyber­sicher­heitsgefahren erhöhen."

Presseinformation des Fraunhofer SIT

show all news