News

#Rückblicke #Einblicke #Ausblicke: StartUpSecure blickt über das Rhein-Main-Gebiet hinaus

09/12/2020

Seit April 2020 werden COTECH aus Braunschweig und ENGINSIGHT aus Jena mit dem Förderprogramm StartUpSecure des Bundes­ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Und zwar für die Entwicklung eines sicheren und einfachen passwortfreien Logins für Unternehmen und einer innovativen IT-Security-Platform. Bei der Antragsstellung wurden sowohl COTECH als auch ENGINSIGHT von dem Team des Gründungs­inkubators StartUpSecure | ATHENE mit ihrem technischen und wirtschaftswissen­schaft­lichen Fachwissen intensiv unterstützt und beraten.

COTECH: Der Hardware Security SDK ermöglicht ein sicheres passwortfreies Login.
Passwörter gelten als eine der größten Sicher­heits­lücken in Unternehmen. Ein passwortfreies Login, also die Authentifizierung mit einem Security Key, gehört deshalb in großen Technologiekonzernen schon längst zum Arbeitsalltag. Mit dem Hardware Security SDK bietet das Startup COTECH diese Technologie nun auch kleinen und mittelständischen Unternehmen an und hilft dabei, Datenklau in Unternehmen zu verhindern. Dank einfacher und sicherer Login-Mechanismen können missbräuchliche Zugriffe auf die unternehmensinternen Accounts verhindert werden. COTECH stellt dafür ein Software Development Kit für Unternehmen bereit, welches die komplette Authentifizierung von Nutzern ermöglicht. Bei der Entwicklung setzt COTECH auf eine standardisierte Software und automatische Prozesse. Der Hardware Security SDK ist deshalb mit allen möglichen Security Keys kompatibel und somit einfach in der Anwendung. Der Hardware Security SDK bedient einen eher heterogenen Markt und richtet sich vor allem an Unternehmen und Organisationen aus Banking, Government, Militär und Healthcare, Retail, Commercial Security und IoT.
Weitere In­for­ma­tio­nen gibt es hier.

ENGINSIGHT: Automatische Sicherheitsüberwachung dank der innovativen IT-Security-Plattform
Mit der neuartigen IT-Security-Lösung möchte das Startup ENGINSIGHT alle relevanten Daten über IT-Landschaften innerhalb einer einzigen Plattform vereinen und damit eine All-in-One-Lösung für Unternehmen bieten, die im Bereich IT-Sicherheit nicht hinreichend aufgestellt sind. Viele Unternehmen stehen vor der täglichen Herausforderung, ihre IT-Infrastruktur in voller Gänze zu erfassen, von Grund auf sicher zu konfigurieren, aktuell zu halten und dauerhaft zu überwachen. ENGINSIGHT hat deshalb eine Softwarelösung entwickelt, mit der IT-Landschaften sicherheitstechnisch analysiert und überwacht werden können. Dazu zählen die automatisierte Visualisierung aller Geräte, Server und Anwendungen sowie deren Abhängigkeiten genauso, wie das Erkennen von aktuell stattfindenden Angriffen, die sowohl von außen als auch von innen kommen können. Die Software entdeckt also beispielsweise gefährliche Sicher­heits­lücken in den Systemen, weist auf Updates hin und unterstützt die Installation. Entsteht zum Beispiel durch einen Hacker-Angriff in einem Datenbank-Server ein Problem, könnte als indirekte Folge die Unternehmenswebseite ausfallen. Für einen IT-Mitarbeiter ist diese Ereigniskette aber nicht auf den ersten Blick erkennbar, da die IT-Infrastruktur oftmals mit verschiedenen Einzellösungen abgesichert ist. Die Lösung weist sofort auf die entsprechende Sicherheitslücke hin und gibt den Mit­arbeitern Handlungsempfehlungen an die Hand.
Weitere In­for­ma­tio­nen gibt es hier.

show all news