Forschung für Frieden und Sicherheit

18.06.2020

ATHENE-Wissenschaftler wird in Wissenschaftlichen Beirat des Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik Hamburg (IFSH) berufen

ATHENE-Wissenschaftler Prof. Christian Reuter von der TU Darmstadt wurde von der Senatorin der Freien und Hansestadt Hamburg, Katharina Fegebank, nach Beschluss des Kuratoriums für vier Jahre in den Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung „Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg“ bestellt.

Das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) wurde 1971 auf Anregung des damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann gegründet. Das ISFH ist eine un­ab­hängige Einrichtung in Form einer Stiftung des Bürgerlichen Rechts. Laut Satzung soll sich das Institut im Rahmen der Friedensforschung speziell mit sicherheitspolitischen Problemen befassen und dabei die Kriterien von freier Forschung und Lehre, Förderung des wissen­schaft­lichen Nachwuchses und Publikation der Forschungsergebnisse erfüllen.

Weitere In­for­ma­tio­nen: www.ifsh.de

Zur News-Übersicht