Events

19.01.
2022
von 16:15–17:55 Uhr

Ring­vor­le­sung "Sichere Kritische Infrastrukturen": Krankenhäuser als Teil der kritischen Infrastrukturen

Jens Relke vom Klinikum Hanau spricht heute über "Krankenhäuser als Teil der kritischen Infrastrukturen". In der Veranstaltungsreihe beleuchten ausgewiesene Expert*innen aus Forschungs­ein­rich­tun­gen, Unternehmen, Behörden oder Betreibern kritischer Infrastrukturen in ihren Fachvorträgen verschiedene kritische Infrastrukturen und deren Sicherheits­heraus­forderungen. Ausrichter der Ring­vor­le­sung sind die ATHENE Wissenschaftler Prof. Matthias Hollick und Prof. Christian Reuter sowie Prof. Jens Ivo Engels von der TU Darmstadt.

Details anzeigen
26.01.
2022
von 10:00–17:00 Uhr

CAST-Workshop: PKI in an nutshell

The ID card, the passport, the electronic health card, smart meter gateways and SSL/TLS work because there is an underlying public key infrastructure (PKI). In the workshop "PKI in a nutshell", we will show the mechanisms, tools, formats and components of a PKI and how they function and work together.

The workshop uses a "bottom-up" approach. With 8 concrete openssl commands a PKI will be built up, concepts and mechanisms of a PKI will be explained based on these commands. The theoretical basics will be explained and knowledge will be imparted by means of practical examples.

Details anzeigen
02.02.
2022
von 16:15–17:55 Uhr

Ring­vor­le­sung "Sichere Kritische Infrastrukturen": Entwicklung künftiger Infrastrukturen in partizipativen Prozessen – das Beispiel des Futuriums (Berlin)

Dr. Karena Kalmbach vom Futurium Berlin spricht heute über "Entwicklung künftiger Infrastrukturen in partizipativen Prozessen – das Beispiel des Futuriums (Berlin)". In der Veranstaltungsreihe beleuchten ausgewiesene Expert*innen aus Forschungs­ein­rich­tun­gen, Unternehmen, Behörden oder Betreibern kritischer Infrastrukturen in ihren Fachvorträgen verschiedene kritische Infrastrukturen und deren Sicherheits­heraus­forderungen. Ausrichter der Ring­vor­le­sung sind die ATHENE Wissenschaftler Prof. Matthias Hollick und Prof. Christian Reuter sowie Prof. Jens Ivo Engels von der TU Darmstadt.

Details anzeigen
03.02.
2022
von 10:00–17:00 Uhr

CAST-Workshop: eIDAS & Digitales Vertrauen

Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung der Digitalisierung in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft deutlich gemacht. Die eIDAS-Verordnung schafft den hierfür erforderlichen Rechtsrahmen und stärkt als Baustein der Digitalen Agenda der EU das Vertrauen in elektronische Transaktionen. Die elektronischen Vertrauensdienste der eIDAS ermöglichen die digitale Umsetzung analoger Prozesse für Unternehmen und die öffentliche Verwaltung. In dem Workshop werden die Vorteile und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der elektronischen Vertrauensdienste - auch im Kontext der zukünftigen eIDAS 2.0 - herrausgearbeitet.

Details anzeigen
09.02.
2022
von 16:15–17:55 Uhr

Ring­vor­le­sung "Sichere Kritische Infrastrukturen": Data and security in infrastructure operation

Prof. Dr. Wijnand Veeneman + Dr. Mark de Bruijne von NGinfra Delfts sprechen heute über "Data and security in infrastructure operation". In der Veranstaltungsreihe beleuchten ausgewiesene Expert*innen aus Forschungs­ein­rich­tun­gen, Unternehmen, Behörden oder Betreibern kritischer Infrastrukturen in ihren Fachvorträgen verschiedene kritische Infrastrukturen und deren Sicherheits­heraus­forderungen. Ausrichter der Ring­vor­le­sung sind die ATHENE Wissenschaftler Prof. Matthias Hollick und Prof. Christian Reuter sowie Prof. Jens Ivo Engels von der TU Darmstadt.

Details anzeigen
22.–25.02.
2022

Lernlabor Cybersicherheit: Digitale Forensik für interne Untersuchungen

Im Zuge der Digitalisierung nehmen Cyberangriffe auf Unternehmen exponentiell zu. Die Täter sind Hacker und Insider aus der eigenen Organisation, so dass die forensische Untersuchung eines Informationssicherheitsvorfalls von Bedeutung ist. Vielfach fehlt in den IT-Abteilungen das Know-how um forensische Untersuchungen durchzuführen. Experten des Fraunhofer SIT und der Hochschule Mittweida vermitteln in  diesem Seminar geeignete Methoden der IT Forensik für Datenträger und Arbeitsspeicher.

Details anzeigen
21.–25.03.
2022

T.I.S.P. Seminar in Darmstadt

Informationssicherheit wird immer wichtiger: Zum Schutz elektronischer Ge­schäfts­pro­zes­se suchen Unternehmen deshalb verstärkt qualifizierte MitarbeiterInnen, die beweisen können, dass sie den komplexen He­raus­for­de­rung­en beim Thema IT-Sicherheit gewachsen sind. Der TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) ist der einzige effektive Nachweis dieser Art für Europa. Das in ATHENE mitwirkende Fraunhofer SIT bietet Seminare zur Vorbereitung auf die Prüfung an.

Details anzeigen
23.03.
2022

ID:SMART Workshop (light)

Das Fraunhofer SIT veranstaltet seit 1991 jährlich den ID:SMART Workshop (ehemals SmartCard Workshop), der zu den bedeutendsten nationalen Veranstaltungen auf den Gebieten Chipkarten und elektronische Identitäten gehört. Teil­neh­men­de aus Industrie und Wissenschaft schätzen insbesondere die technische Ausrichtung und weitgehende Neutralität des Workshops. Expert*innen präsentieren und diskutieren den aktuellen Stand der Entwicklung und Normung, der Kryptografie und Sicherheitsarchitekturen von elektronischen Identitäten. Darüber hinaus werden innovative Anwendungskonzepte und aktuelle Projekte thematisiert. Die Keynote der diesjährigen Veranstaltung spricht MinDir Andreas Könen, BMI.

Details anzeigen
29.03.
2022
von 10:00–17:00 Uhr

Workshop der German TeleTrust Biometrics Working Group

Die German Biometrics Working Group kommt zu ihrem nächsten Treffen zusammen, um sich über neueste For­schungs­er­geb­nisse, Anforderungen und Ent­wicklungen in der Biometrie auszutauschen.  Zusammen mit der European Association of Biometrics, kurz EAB, organisiert Prof. Christoph Busch von der Hochschule Darmstadt das Treffen inter­national anerkannter Biometrie-Expert*innen.

Details anzeigen
20.–24.06.
2022

T.I.S.P. Seminar in Darmstadt

Informationssicherheit wird immer wichtiger: Zum Schutz elektronischer Ge­schäfts­pro­zes­se suchen Unternehmen deshalb verstärkt qualifizierte MitarbeiterInnen, die beweisen können, dass sie den komplexen He­raus­for­de­rung­en beim Thema IT-Sicherheit gewachsen sind. Der TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) ist der einzige effektive Nachweis dieser Art für Europa. Das in ATHENE mitwirkende Fraunhofer SIT bietet Seminare zur Vorbereitung auf die Prüfung an.

Details anzeigen
04.–07.09.
2022

Mensch und Computer 2022

Die Tagung “Mensch und Computer 2022” findet in diesem Jahr in Darmstadt statt. Mit bis zu 1.000 Teil­neh­men­den ist sie eine der größten MCI-Tagungsreihen in Europa und zieht damit seit dem Jahr 2000 alljährlich Teil­neh­men­de aus Wissenschaft und Industrie an. General Chairs der Tagung sind Prof. Max Mühlhäuser, u. a. Koordinator des ATHENE-Forschungsbereichs UCSP, und Prof. Christian Reuter, u. a. Koordinator des ATHENE-Forschungsbereichs SecUrban, beide von der TU Darmstadt.

Details anzeigen