Aktuelle
Meldungen

Erfolgreiche Einreichungen auf der USENIX 2021 - fall submission

23.04.2021

In der "fall submission" des 30. USENIX Security Symposiums wurden drei Beiträge von ATHENE-Wissenschaftler*innen der TU Darmstadt angenommen. Die USENIX zählt zu den vier wichtigsten Konferenzen im Bereich Security. Wissenschaftler, Praktiker, Systemadministratoren und -programmierer aus aller Welt kommen hier zusammen, um sich über die neuesten Fortschritte hinsichtlich Sicherheit und Privatsphäre von Com­pu­ter­sy­stemen und -netzen auzutauschen.

Die akzeptierten Paper sind:

PrivateDrop: Practical Privacy-Preserving Authentication for Apple AirDrop
Autoren: Alexander Heinrich, Matthias Hollick, Thomas Schneider, Milan Stute, Christian Weinert, alle TU Darmstadt
PDF

Disrupting Continuity of Apple's Wireless Ecosystem Security: New Tracking, DoS, and MitM Attacks on iOS and macOS Through Bluetooth Low Energy, AWDL, and Wi-Fi
Autoren: Milan Stute, Alexander Heinrich, Jannik Lorenz, and Matthias Hollick, TU Darmstadt
PDF

Injection Attacks Reloaded: Tunnelling Malicious Payloads over DNS
Autoren: Philipp Jeitner, TU Darmstadt; Haya Shulman, Fraunhofer SIT
Das Papier wird am ersten Tag des Symposiums veröffentlicht.

In der summer submission wurden bereits folgende Paper von ATHENE-Wissenschaftler*innen akzeptiert:

Effective Notification Campaigns on the Web: A Matter of Trust, Framing, and Support
Authors: Max Maass and Alina Stöver, TU Darmstadt; Henning Pridöhl, Universität Bamberg; Sebastian Bretthauer, Goethe-Universität Frankfurt; Dominik Herrmann, Universität Bamberg; Matthias Hollick, TU Darmstadt; Indra Spiecker, Goethe-Universität Frankfurt
PDF

ABY2.0: Improved Mixed-Protocol Secure Two-Party Computation
Authors: Arpita Patra, Indian Institute of Science; Thomas Schneider, TU Darmstadt; Ajith Suresh, Indian Institute of Science; Hossein Yalame, TU Darmstadt
PDF

Die in der winter submission akzeptierten Paper werden in Kürze bekanntgegeben.

USENIX 2021 findet vom 11. - 13. August 2021 als virtuelle Konferenz statt.

Zur News-Übersicht